Es ist ein schöner Herbsttag in 2011 und wir hatten vereinbart, gemeinsam mit allen Reitern und Pferden einen zünftigen Herbstritt in die wunderschöne Merklingser Feldflur zu unternehmen. Während die eine Gruppe hoch zu Ross das Etappenziel erreichen will, reitet die andere Gruppe auf einem Esel, nämlich dem Drahtesel! Als Ziel ist ein Wäldchen ins Auge gefasst, wo es zur Stärkung einen kleinen Imbiss gibt. Alsdann geht es auf anderen Wegen wieder zurück zum Hof. Chefreiter Thommy spornt schon die Amazonen an und gleich geht es los!


Währenddessen sind die Radler auf ihren Eseln startbereit. sie haben hoffentlich genug Luft in den Schläuchen und in den trainierten Lungen...

Warmup und Auflockern im Paddock und dann geht es los...

...in langer Reihe hinaus in die schöne Natur!

Man reitet gemütlich über Stock und Stein und findet unterwegs auch Zeit für ein ausgiebiges "Pröhleken"...

Pferde und Reiter genießen das herrliche Wetter und die sportliche Gemeinschaft!

Die überwiegend behelmten Pedalritter haben schon fast die erste Etappe erreicht,
vorne fährt natürlich das "Gelbe Trikot"!

Kurze Zeit später hört und sieht man den berittenen Tross, da ist für Radfahrer auf der Straße kein Platz mehr!

In einer Waldlichtung ist endlich Pause! Es gibt Kaffee und "Platenkuchen" für die Sportler...

Aber die Pause wird auch genutzt, um das Material neu einzustellen!

Na, schmeckt der Kaffee? Ist ein Tröpfchen auf die Linse gekommen?

Vorsicht bei dieser hübschen Waldfee,...

...sie hat ihren Bewacher mitgebracht. Nachteil: man tritt dann auch schon mal in deren Exkremente...

Noch ein letzter Schluck und ein riesengroßer Biss,...

...dann geht es frisch gestärkt wieder auf die Piste!

Hier auf diesen Feldwegen ist es natürlich hoch zu Ross leichter voran zu kommen als auf einem Drahtesel!

Dafür sind die Biker schneller am Hof und warten mit der Flasche in der Hand auf die anderen!

"Guck mal, da sind sie ja!!!"

Man hört von Ferne das Hufgetrappel und erblickt endlich die fröhliche, Staub aufwirbelnde Reiterschar!

Überall gute Laune, kein Po ist wund geritten...

Jetzt aber hurtig! - Ein eingespieltes Paar...

Am Ende gibt es bis spät in den Abend ein gemütliches Beisammensein.

Da wird nochmal kräftig zugelangt, intensiv gefachsimpelt und mit viel Spaß herum geflachst!

Es war ein wunderschöner Tag mit gemeinsamen Erlebnissen zum Pferdesport.

Bewegung, Essen und Trinken, Gespräche und etwas Feiern festigen den Zusammenhalt in der Reitergemeinschaft und die Einbindung der anderen Familienmitglieder!

Ein Tag, so richtig zum Genießen!

...und dazu das schönste Foto des Tages:
eine hübsche Amazone in vorbildlicher Haltung im abendlichen Gegenlicht!
Da schlägt doch nicht nur das Reiterherz höher...

Bis zum nächsten Mal!

ZURÜCK ZUR STARTSEITE

HERBSTAUSRITTE